books-927394_1280

Lernen ohne Ablenkung

Für viele ist es wieder so weit: Das Lernen für die nächste Prüfung kann nicht weiter hinausgezögert werden und Deadlines lassen sich nicht mehr leugnen. Oft ist es aber so, dass das Lernen in den eigenen vier Wänden mit vielen Ablenkungen verbunden ist. Dein WG-Mitbewohner will etwas unternehmen, der Fernseher will aufgedreht werden und schon geht die Lernatmosphäre den Bach runter. Wer statt dem Lernen plötzlich die ganze Wohnung putzt, hat zumindest einen kleinen Vorteil.

Oft hilft es, in ein Café oder eine Bibliothek zu gehen, um dort ungestört zu lernen. Wir haben uns in Wien umgesehen, wo ihr den Ablenkungen am besten entfliehen könnt.

Eure eigene Universität

Weil das Beste meist ganz nah liegt. Geht in die Bibliotheken, Hörsäle und Arbeitsräume eurer Universität. Egal ob WU, TU, Hauptuni, Boku oder FH, sie bieten alle gute Möglichkeiten, um konzentriert zu lernen. Zusätzlicher Vorteil ist, dass ihr euch dort bereits gut auskennt und als Student oft Zusatzangebote in Anspruch nehmen könnt. Natürlich bieten sich auch Säle und Bibliotheken von Universitäten an, an denen ihr nicht selbst studiert. Öffnungszeiten, Hausordnungen und Mögliche Zugangsbeschränkungen findet ihr hier:

Wirtschaftsuniversität 
Technische Universität 
Medizinische Universität 
Hauptuniversität 
Universität für Bodenkultur 
FHWien der WKW
FH Campus Wien 

Österreichische Nationalbibliothek

Direkt in der Hofburg könnt ihr euch an allen Tagen der Woche von 9 bis 21 Uhr auf eure Prüfungen und Präsentationen vorbereiten. WLAN gibt’s natürlich auch. Hier findet ihr noch mehr Informationen zur Nationalbibliothek.
Adresse: Josefsplatz 1, 1015 Wien

Hauptbücherei

Wen es eher Richtung Gürtel verschlägt, ist in der Hauptbücherei gut aufgehoben. Sie hat Montag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr und Samstags bis 17 Uhr geöffnet. Geht die vielen Stufen hinauf und schon könnt ihr auf 160 Plätzen ins Abenteuer Lernen starten.
Adresse: Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien

Bücherei Erdbergstraße

Wer es gerne ganz klein und ruhig mag, sollte sich in diese Bücherei direkt bei der U-Bahn Station Rochusgasse setzen. Nicht viele Plätze und modern ist auch anders, aber abgelenkt werdet ihr hier garantiert nicht. Bis 18 Uhr könnt ihr hier unter der Woche lernen.
Adresse: Erdbergstraße 5-7, 1030 Wien

Neben den Universitäten, Bibliotheken und Büchereien eignen sich vor allem Cafés sehr gut zum lernen. Bei Hintergrundgeräuschen und gutem Service kommt man sich nicht so ganz verzweifelt und gestresst vor, wenn die Prüfungswoche immer näher rückt.

Starbucks

Er ist der absolute Klassiker. Urige Wiener Kaffeehauskultur könnt ihr hier zwar vergessen, die standardisierte Franchise-Kette überzeugt aber durch hohe Standortdichte, WLAN und Steckdosen. Hier findet ihr den nächsten Starbucks in eurer Nähe.

Coffeshop Company

Das österreichische Unternehmen überholt unserer Meinung nach seinen großen Bruder Starbucks in vielen Bereichen. WLAN, Café und allgemeine Lern- und Arbeitsatmosphäre haben uns überzeugt. Hier findest du den nächsten Coffeeshop (nicht die aus Amsterdam) in deiner Nähe. Größter Vorteil gegenüber Starbucks: Das WLAN ist relativ schnell und nicht auf 15 Minuten beschränkt.

Cafés rund um die Hauptuni

Jeder, der dort inskribiert ist, weiß es mit Sicherheit schon, aber jene, die nicht auf der Hauptuni studieren, sollten sich die Cafés rund um das Schottentor und die Votivkirche ansehen. Café Francais, Café Stein, Jonas Reindl und Co laden alle sehr zum Lernen ein. Probiert euch durch und entscheidet, welches euch am besten gefällt.

Lesesaal.at

Auf dieser Seite könnt ihr alle Lesesäle in ganz Wien in verschiedenen Kategorien suchen und genau den richtigen Saal für eure Bedürfnisse finden. Öffnungszeiten und Fotos inklusive.

Wir wünschen euch viel Durchhaltevermögen beim Lernen!



  1. Babsi

    Super sind auch abseits der Hauptbibliothek die einzelnen Fachbereichsbibliotheken der Uni Wien (z.B. Politikwissenschaft oder Publizistik kann ich empfehlen 😉 ) und die Bibliothek der Arbeiterkammer in der Prinz-Eugen-Straße…

    LG, Babsi


Schreibe einen neuen Kommentar