books-923898_1280

Bücher, die du nächstes Semester lesen solltest

Jeder Student ist pausenlos mit Büchern, PDF-Dateien und Skripten für die Uni beschäftigt. Aber auch abseits der endlosen Seiten über spezifisches Fachwissen gibt es einige Bücher, die es verdienen, von euch gelesen zu werden. Wir haben eine kleine Liste an Büchern unter 20 Euro herausgesucht, die euch sowohl privat, als auch im Studium weiterbringen und unterhalten werden.

Die Vermessung der Welt – Daniel Kehlmann

In diesem Roman wird die Geschichte des Forschers Alexander von Humboldt und des Mathematikers Johann Carl Friedrich Gauß erzählt. Ein absoluter Klassiker, der 2012 sogar verfilmt wurde.

Die kaputte Elite – Benedikt Herles

Vor allem für die BWL-Studenten unter euch können wir dieses Buch empfehlen. Es beschreibt Missstände in der heutigen Wirtschaft und zeigt auf, wie die kaputte Elite durch Bullshit-Rhetorik und die falsche Einstellung am Ziel vorbeischießt.

Die 4-Stunden Woche – Timothy Ferriss

Wer wünscht es sich nicht? Weniger Arbeiten, das Leben genießen und dabei auch noch mehr Geld verdienen. Auf humorvolle und provokante Art wird in diesem Buch geschildert, wie die mysteriöse 4-Stunden Woche möglich ist.

Frag Mutti – Bernhard Finkbeiner und Hans-Jörg Brekle

Vor allem wenn man zum ersten Mal von Zuhause ausgezogen ist, steht man vor vielen neuen Herausforderungen. Da Mutti aber nicht immer gleich ums Eck ist und auch Mal ihre Freizeit haben will, ist in diesem Buch alles zusammengefasst was man zum Überleben in der neuen Selbstständigkeit braucht.

Von natur aus kreativ – Ernst Pöppel und Beatrice Wagner

Im Alltag funktioniert’s ja mit der Kreativität meistens nicht so ganz. Das Hamsterrad dreht sich immer weiter und man wandert von einer Pflichtveranstaltung zur nächsten. Dabei ist das menschliche Gehirn zu viel mehr fähig als nur unkreativ und routiniert den Alltag zu überleben.

Fit im Studium – Josef Broich

Wenns mit dem Lernen nicht so ganz laufen will und eure allgemeine Organisation im Studium auch schon Mal besser war, ist dieses Buch genau richtig für euch. Auf 116 Seiten erfahrt ihr, wie ihr wieder mehr Struktur in euer studentisches Dasein bekommt.

Testtrainer – Kurt Guth

Dieses Buch hilft vor allem jenen, die sich für einen Studienplatz an einer FH bewerben wollen. Aber auch alle anderen Aufnahmeprüfungen und ACs lassen sich mit ein bisschen Vorbereitung besser bewältigen.

Greenwash, INC – Karl Wolfgang Flender

Thomas Hessel arbeitet in einer PR-Firma, die die Öffentlichkeit regelmäßig mit gut überlegten Lügen versorgt. Egal ob Billigproduktion in Asien, Genmais oder Umweltverschmutzung, mit der richtigen Imagekampagne wird niemand darüber erfahren. Doch dann wendet sich das Blatt und der Protagonist ist selbst Opfer seiner eigenen Ambitionen.

Die Enzyklopädie der Dummen Dinge – Wolfgang Schmidbauer

Diese Enzyklopädie bietet einen persönlichen Einblick in unser Alltagsleben und Erfindungen, die wir heutzutage als selbstverständlich ansehen. Doch was machen diese technischen Fortschritte tatsächlich mit uns und wie wirken sich diese Gegenstände auf unser Leben aus? In diesem Buch erfahrt ihr mehr.

Warum gibt’s in Wien ein Glas Wasser zum Kaffee? – Hannes Höttl

Antworten auf diese und 99 weitere Fragen zu unserer Bundeshauptstadt findet ihr in diesem Buch. Es bietet Einblicke und Hintergrundwissen zu allen Bereichen der Stadt.

Fazit

In dieser Liste ist für jeden etwas dabei. Alle Bücher sind mit einem Studentenbudget vereinbar und bieten euch Lesestoff zum Lernen, Nachdenken und Schmunzeln. Wie immer freuen wir uns auf Vorschläge und Tipps von euch. Welche Bücher habt ihr in letzter Zeit gelesen?